Coronabedingte Absagen, Ankneipe und Synagogenführung

Liebe Farben-, Cartell- und Bundesbrüder,

auf Grund der wieder steigenden Infektionszahlen der Coronaerkrankten passen auch wir unser Semesterprogramm an die geänderten Rahmenbedingungen an: Leider müssen wir bis auf weiteres unsere Veranstaltungen im November sowie das Winterfest zum Dezemberbeginn absagen.

Um so mehr freuen wir uns jedoch, dass wir zumindest im Oktober das Semester mit einer Ankneipe beginnen konnten, auf der nicht nur zwei Füxe recipiert wurden, sondern auch ein Bursch sein Band auf Lebenszeit erhielt. Gratulor!

Weiterhin hatten wir Gelegenheit, uns bei einer Führung durch die Synagoge der jüdischen Gemeinde Trier weiterzubilden. Es war ein kurzweiliger und informativer Abend! Wir hoffen, dass alsbald die Gesundheit wieder ihren Weg in unsere Gefilde findet und damit auch wieder etwas Normalität in den Alltag einkehrt.

Bleibt gesund und in fide fortis!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.